Homepage der Reservistenkameradschaft Frankenstein

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Reservistenkameradschaft Frankenstein, beheimatet in der Major-Karl-Plagge-Kaserne (ehemals Frankensteinkaserne) in Pfungstadt. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Seiten einen kleinen Einblick in unseren Verein und unsere Tätigkeiten geben zu können. Bitte wählen Sie in dem Menü auf der linken Seite einen Bereich aus.

Archiv Berichte

Lehrvorführung in Mannheim

Am 04.09.15 fand die Lehrvorführung "Munition und Wirkungsweise" im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim unter Leitung von Hptm. d.R. Martinek statt. Nachdem sich die Kameraden gegen 19 Uhr in Mannheim eingefunden hatten, startete die Ausbildung in einem der vielen Lehrsäle des Standortes.
Diese umfangreiche Ausbildungseinheit umfasste nicht einfach nur die Munition in der Bundeswehr und deren Wirkungsweise, sondern auch Allgemeinwissen über die Bundeswehr, Klassifizierung und Qualifizierung von gefährlichen Stoffen und Schutzmechanismen / Schutzeinrichtungen und noch vielem mehr. Die Teilnehmer dieser VVag waren allesamt begeistert von dem Vortrag des Kameraden Martinek, der sich mit einer fantastischen Präsentation und entsprechendem Anschauungsmaterial (Granatenquerschnitte, usw..) selbst übertraf.

Vorbildlich: Hessische Reservisten helfen Unfallopfern


Auf dem Weg zum Training für die Deutsche Reservistenmeisterschaft haben drei Reservisten Erste Hilfe geleistet. Sie bargen Verletzte und versorgten sie.
Freitagmittag auf der Bundesstraße 26 nahe Dieburg: Die Reservisten Hauptgefreiter Martin Günter, Obergefreiter Paul Dick und Gefreiter Christian Löschner sind unterwegs zu einem Training für die Deutsche Reservistenmeisterschaft (DRM). Kurz hinter der Anschlussstelle Gundernhausen/Groß-Zimmern platzt der hintere linke Reifen des vor ihnen fahrenden Wohnmobils, es gerät ins Schleudern und kippt auf die Fahrbahn.

Als die Polizei eintrifft, hatten die drei hessischen Reservisten den 74 Jahre alten Fahrer aus Biebesheim und seine Ehefrau (71) bereits aus dem Wohnmobil befreit, am Straßenrand in Sicherheit gebracht und versorgt. Bis auf ein paar Schürfwunden und einem Schock hatten die beiden keine sichtbaren Verletzungen. Der eintreffende Rettungsdienst fuhr das Paar in ein Krankenhaus. Darauf setzten Dick, Günter und Löschner ihre Reise zum Training fort. Die Abläufe und das Zusammenspiel für die der DRM-Aufgabe "Erste Hilfe" hatten sie jedenfalls schon einmal erfolgreich unter Beweis gestellt.
 

Vielseitigkeitswettkampf / Nachtorientierungsmarsch 20.-21.02.15 Densberg

Vom 20.-21.02.2015 führt das LKdo Hessen in Zusammenarbeit mit der Kreisgruppe Lahn-Schwalm-Eder einen Nachtorientierungsmarsch als DVag durch. Die Ausschreibung finden Sie als pdf anbei.
 
Bitte sprechen Sie mit Ihren Kameradinnen und Kameraden in der RK, ob Sie ein Team zusammen bekommen und am Wettkampf teilnehmen möchten.
 
Wenn möglich bitte geschlossen anmelden, bei Einzelmeldungen setzen wir Teams aus gleichen RKen zusammen.
 

Mannschaftsstärke:   3 Mann, max. 2 Mannschaften pro RK
Meldetermin:              01.02.2015 bei der GeschSt Darmstadt
Voraussetzungen:      DVag-fähig und bereits EVARes Datenschutzerklärung abgegeben
 
 
AUSBILDUNGSINHALTE:
a) Pionierausbildung Deichschutz
b) Fernmeldeausbildung
b) Selbst – und Kameradenhilfe 
c) Knoten und Bunde 
d) Entfernungsschätzen 
e) Bergen von Personen 
f) Retten von Personen
g) Nachtorientierungsmarsch

 
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ausschreibung

Infos RSU Kompanien Hessen

Aktuelle Informationen zu den RSU Kompanien in Hessen sind unter diesem Link erhältlich. Weiterhin kann der Flyer am Ende dieses Beitrages heruntergeladen werden.

Flyer download