Homepage der Reservistenkameradschaft Frankenstein

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Reservistenkameradschaft Frankenstein, beheimatet in der Major-Karl-Plagge-Kaserne (ehemals Frankensteinkaserne) in Pfungstadt. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Seiten einen kleinen Einblick in unseren Verein und unsere Tätigkeiten geben zu können. Bitte wählen Sie in dem Menü auf der linken Seite einen Bereich aus.

Archiv Berichte

Der große Zapfenstreich ...

... bleibt leider aus.

Das war es mit dem Stützpunkt 13. Heute wurden die letzten Reste vom Gelände geräumt und entweder in das RK-Heim verbracht oder weggeschmissen. Nächste Woche findet dann die Begehung und die Abnahme durch das Forstamt statt. 

Aber der Vorstand ist bereits aktiv auf der Suche nach neuen Gebieten die uns zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden können. Informationen darüber gibt es wie immer auf den RK-Abenden und in den Rundschreiben der RK.

Der Vorstand möchte sich hiermit bei allen Helfern bedanken, die ihre Zeit geopfert haben, um in den vergangenen Monaten den Stützpunkt zu räumen. Ohne Euch wäre das einfach nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr

Die RK-Frankenstein wünscht allen ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest und alles Gute, Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

- Ihre Reservistenkameradschaft Frankenstein -

Bundeswehrsoldat bekommt Bambi verliehen

Bei der diesjährigen Bambiverleihung ging der Sonderpreis der Jury an den 38 jährigen HptFw Ralf Rönckendorf. Er gehört zum 3./ Fallschirmjägerbataillon 373 und ist als Sanitäter mit dieser Einheit in Afghanistan gewesen. Dort versorgte er im Gefecht, von Aufständischen bedroht, einen unter Beschuss liegenden Kameraden. Dabei kam es zur Detonation einer Sprengfalle, bei der er sein Augenlicht verlor. Für diese Leistungen bekam er am 29. November 2010 auch das Ehrenkreuz der Bundeswehr für Tapferkeit verliehen (Quelle: de.wikipedia.org). 

Diese Tat war der Jury des Bambis der Sonderpreis wert. Die Laudatio hielt in ernstem und mahnendem Ton Johannes B. Kerner, in der er den Einsatz und das Schicksal des Kameraden beschrieb. In der Anschließenden Rede dankte Rönckendorf besonders seiner Frau und seiner Familie dafür, dass sie nach diesem Unfall stets zu ihm hielt. In seinem letzten Satz richtet er seine Worte an die Gesellschaft, mit der Bitte den Soldaten der Bundeswehr und deren Leistungen mehr Anerkennung zu schenken.

Die öffentlichkeitswirksame Ehrung eines verwundeten Soldaten, der sein Leben für einen Kameraden riskierte, ist in diesem besonderen Rahmen sicherlich ein besonderes Signal. Verfolgt man allerdings die ganze Verleihung bekommt man das Gefühl, dass dies in dem ganzen Glamour und der Fröhlichkeit untergeht. Es wäre wünschenswert, wenn sich in den Medien mehr Stimmen für unsere Soldaten stark machen.




Der zweite Teil der Bambiverleihung, mit der Ehrung für Rönckendorf, ist in der ARD Mediathek unter folgendem Link  zu sehen (ab  48:35 min) : Bambi 2011 - Teil 2

Volkstrauertag 2011

Wie in den vergangenen Jahren unterstützten Kameraden unserer RK den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge bei der Durchführung der Gedenkstunde am Volkstrauertag auf dem Waldfriedhof in Darmstadt. Die Gedenkstunde startete mit dem Einmarsch des von uns gestellten Fackelzuges unter der Führung des Kameraden HFw d.R. Werner. Der Zug formierte sich in einem Meer aus Kerzen rund um die Gedenkstätte und verweilte dort während der ganzen Zeremonie in "Hab-acht"-Stellung. Der gemeinsame Ausmarsch schloss den offiziellen Teil der Gedenkstunde ab.

In der lokalen Tageszeitung, dem Darmstädter Echo, erschien ein kurzer Artikel zu dieser Veranstaltung (hier der Link zur Onlineausgabe: Mahnungen im Lichtermeer ). Hier blieben die Kameraden unserer RK leider unerwähnt.

Wir werden auch im nächsten Jahr wieder am Volkstrauertag teilnehmen.


Wir gedenken im Stillen aller gefallenen Kameraden der vergangenen und aktuellen Kriege und sind bei denen die für unser Land, weit weg von zu Hause ihr Leben riskieren. Auf das alle wieder gesund heimkehren.